Posts by Juergen

    Hallo,

    meine Frau hat mir letztes Jahr die Asus ROG Ryuo 240 AiO geschenkt.

    Im Grunde bin ich auch sehr zufrieden damit, allerdings lässt sich bis heute auch mit allen
    möglichen Updates weder die Voltage der CPU noch die der Arbeitsspeicher auf dem OLED Display anzeigen. Auch die Wassertemperatur lässt sich nicht anzeigen.
    Der ASUS Support ist Unterirdisch, ich hab nun 3 x den Fall dort geschildert und man konnte mir bis heute nicht helfen. Mein YouTube Video welches von Asus angefordert wurde
    brachte zu Tage, das ich nicht allein mit diesem Problem bin.

    Im ASUS Rog Forum gibt es unzählige Beiträge dazu, Mitarbeiter von Asus haben sich aber nicht geäußert.
    Schade, 170€ kostet die AIO und leistet nicht das was in der Werbung versprochen wurde.

    Hallo,

    bisher hatte ich kein Glück meinen Arbeitsspeicher -> 16GB G.Skill Trident Z RGB DDR4-3200 DIMM CL16 mit 3200MHz auf meinem Board stabil zum laufen zu bekommen.
    Nachdem ich heute dann doch das aktuelle BIOS 4406 aufgespielt hatte hab ich den Arbeitsspeicher nochmals übertaktet, läuft!

    Es scheint als würde das Update auch die RAM Kompatibilität verbessern, bisher keine Abstürze, alles läuft einwandfrei.
    Werde weiter Berichten!

    Wer wie ich mit ADM's Ryzen unterwegs ist verspürt vielleicht die Lust seinen Arbeitsspeicher etwas zu übertakten.

    Ein sehr hilfreiches Tool ist der DRAM Calculator von 1usmus.
    Das Tool errechnet passende Timings abgestimmt auf deine RAM Module was nicht selten für ein besseres und schnelleres Ergebnis sorgt.

    Für AMD Ryzen 1. und 2. Generation geeignet!



    Öffne mal PowerShell unter Windows und führe folgenden Befehl aus


    Code
    1. $svc = Get-WmiObject Win32_Service –filter "name=’CryptSvc’"
    2. $svc.Change($null,$null,$null,$null,$null,$null,"LocalSystem", $null)
    3. $svc.StopService()
    4. $svc.StartService()


    Der ein oder andere hat sicherlich bereits davon gehört, das letze OS Update von Microsoft KB4482887 ist für massive Einbrüche in der Performance bei diversen Spielen
    verantwortlich.


    KB4482887 galt als "mainstream quality-of-life improvement" für Windows 10 und sollte auch als fix für Spectre & Meltdown gelten. Bisher hatte sich noch kein Windows-Patch
    derart auf die Systemperformance, bzw. im Bereich Gaming ausgewirkt. Davon betroffen sind diverse Titel, etwa Desitny 2 und EA`s aktueller Titel Apex Legends und Sea of Thieves. Nutzerberichten zufolge gab es im Zusammenhang mit dem Update auch Schwierigkeiten mit Call of Duty 4 und Call of Duty: Modern Warfare 2.

    Massive FPS-Einbrüche und Input-Lag

    Die Performanceeinbrüche bei Destiny 2 sind extrem, Framedrops von mehr als 50% unabhängig von der verwendeten Hardware sind das Ergebnis. Berichte über Probleme in Apex Legends mehren sich, jedoch scheinen die Auswirkungen weniger gravierend. Immerhin hat Windows angekündigt an dem Problem zu arbeiten und einen neuen Patch bereitzustellen. Wer von dem Problem betroffen ist, kann das Update Problemlos deinstallieren und auf den aktuellen Patch warten. Solltest du deine Windows-Updates automatisch beziehen ist es empfehlenswert die Automatik für die kommenden 30 Tage zu pausieren und diesen Patch einfach zu überspringen.

    Flori ich hoffe natürlich auch, das die Hersteller freiwillig Bios-Updates anbieten. Angeblich könnte eine Ablehnung wegen Überschreitung der TDP begründet sein, man kann also annehmen das maximal Ryzen 7 3700x auf den üblichen Boards freigegeben werden. Damit könnte ich Leben, einen 16 Kerner muss ich nicht auf ein x470er Board klemmen.

    Die beliebte CPU-Banchmark Cinebench von Maxon wurde nach über sechs Jahren mit einer neuen Engine und Projektdatei ausgestattet.
    Cinebench R20 basiert wie Cinebench R15 auf auf dem Rendering-Tool Cinema 4D - nun jedoch mit dem aktuellen Release 20 anstatt Release 15.

    Verzichten muss man künftig jedoch auf die OpenGL-Testmethode, umso erfreulicher hingegen ist die Unterstützung von bis zu 256 Threads als auch eine verbesserte Raytracing-Szene welche lt. Entwickler den Rechenaufwand um das achtfache erhöht und den Speicherverbrauch gegenüber Cinebench R15 vervierfacht.

    Aktuell kann das aktuelle Release R20 lediglich über den Microsoft Store geladen werden.

    -> https://www.microsoft.com/de-d…tivetab=pivot:overviewtab



    Wer möchte kann seine Benchmarkergebnisse gerne in diesem Beitrag verewigen!

    Ein noch eher unbekanntes ITX Gehäuse, welches meiner Meinung nach nicht hochwertiger sein könnte.
    Besonders wichtig bei SFF fand ich immer gute Kühllösungen , welche in diesem Segment jedoch zu 90% aus Platzgründen ausschließlich für Luft ausreichen.


    Das Circle Pro bietet Platz für eine AiO oder wenn gut geplant sogar für einen Custom Loop und behält dabei ein echt cooles Outfit.

    Leider ist das Teil so gut wie immer vergriffen und alles andere als günstig - aber optisch schon sehr nahe am Wohnzimmer-PC.


    Vielleicht findet sich hier ja ein Pro welcher im SFF-Bereich schon Erfahrung hat und ein ähnlich gutes Gehäuse kennt?

    cpro-case-pure_1600x.png


    cpro-build-back-angle_3000x.jpg


    cpro-gpu-glass_3000x.jpg



    Bildquellen: https://www.circlestudio.co/

    USB 4.0 auf Basis von Thunderbolt 3!

    Kaum wurde durch Intel die Thunderbolt-Spezifikation freigegeben, kündigt die Industrievereinigung USB IF („USB Implementors Forum“) eine neue USB Version an -> USB 4.


    USB 4.0 kommt mit identischen Funktionsumfang und Tempo wie Thunderbolt 3, somit sind künftig Daten mit bis zu 40 Gigabit pro Sekunde (Gbps) übertragbar. Das entspricht etwa der doppelten Geschwindigkeit des erst kürzlich vorgestellten USB 3.2, dessen Topvariante „Gen 2x2“ maximal 20 Gbps schafft! Als Connector kommt bei USB 4 der noch eher wenig verbreitete "Typ C" zum Einsatz. Wer künftig Daten mit der maximal möglichen Geschwindigkeit übertragen und zwischenzeitlich noch neue Kabel anschaffen möchte, sollte besser darauf achten, dass die jeweiligen Kabel für die Übertragungsrate geeignet sind. Wann die ersten Geräte mit USB 4.0 in den Handel kommen, ist noch nicht bekannt.


    Bis Mitte des Jahres 2019 sollten nähere Informationen verfügbar sein.



    USB-4-0-mit-Thunderbolt-Technik.jpg

    Hoi!

    ich möchte hier mein aktuelles System Vorstellen - die Komponentenzusammenstellung entstand mit Hilfe von Michael ( Danke! )

    Mainboard ASUS ROG STRIX x470-F Gaming
    Prozessor AMD Ryzen 7 2700x
    Arbeitsspeicher G.Skill Trident Z RGB 3200MHz 16 GB DDR4
    Grafikkarte Gigabyte GTX 1080ti OC Gaming Black
    HDD 2 x Crucial MX300 500GB SSD
    Netzteil
    beQuiet Straight Power 11 850W
    Gehäuse Corsair Carbide Air 540

    CPU-Kühler ASUS ROG RYUO 240 AiO
    Gehäuselüfter 3 x 140mm SilentWing von beQuiet



    DSC01251.jpgDSC01256.jpg